Aus dem Jugendbuchbereich

Jugendbücher blicken in die Zukunft!

Ein faszinierendes Thema! Wie wird unsere Erde in 50, 100 oder gar 300 Jahren aussehen – und was steht den Menschen, die sie bevölkern, bevor? Wem da nur Raumschiff Enterprise, kleine grüne Männchen oder Sternenkrieger einfallen,  der denkt sicher zu kurz. Seit einiger Zeit ist die Frage nach der Zukunft der Menschheit nun auch im Jugendroman angekommen: Spätestens seit dem enormen Erfolg der „Tribute von Panem“-Trilogie schwappt eine Welle von teilweise apokalyptisch anmutenden, nicht selten pessimistischen, zumindest aber sehr kritischen Zukunftsgeschichten auf den Jugendbuchmarkt. Dystopien – so der Fachbegriff für das literarische Genre – regen nicht nur junge Leser dazu an, sich Gedanken über Werte, Traditionen und den schmalen Grat zwischen technisch Machbarem und ethisch Vertretbarem zu machen. Aber auch eingefleischte Fans von dramatischen Liebesgeschichten, Thrillern und klassischer Abenteuerliteratur kommen hier nicht zu kurz: Große Gefühle wie Liebe, Hass, Angst, Mut und Opferbereitschaft überwinden offenbar spielend die Grenzen von Raum und Zeit…   Homepage der Stiftung Lesen


Fantasybücher

ab 11 Jahre sind extra aufgestellt. Ihr findet in der Mediathek viele Meter Lesestoff.

• Comics
• Jugend ab 11 Jahre
• Jugend ab 12 Jahre
• Jugend ab 13 Jahre
• Jugend ab 14 Jahre
• Generation X = für Jugendliche ab 12 und Erwachsene Leser
• Jugendsachbücher

Leseempfehlungen Stiftung Lesen

 
powered by KIRU