Bodenrichtwerte

Der Gutachterausschuss hat in seiner Sitzung am 10.01.2017 die Bodenrichtwerte zum 01.01.2017 ermittelt:

Bodenrichtwerte zum Stichtag:
01.01.2017
Wohngebiete
Klippenweg (Eiben-, Linden-, Ahornstraße, Birken-, Buchen-, Ulmenweg)
80 €
Schrekwiesen I u. II (Hummelsberg-, Hörnle-, Dreif.berg-, Lembergstraße)
80 €
Schrekwiesen III (Hüttenbühlstraße)
80 €
Zuben (Marien-, Goethe-, Zuben-, Damm-, Klippen-, Uhland-, Klausmannstraße)
80 € 
Bahnhof (Oberer Teil der Bahnhofstraße)
80 €
Ortsmitte I (Alfons-Debler-Weg)
85 €
Ortsmitte II (Hinter der Kirche / Im Reizle)
105 €
Ortskern I:
Hauptstraße,Hintere Gasse, Obere Gasse, Freibühl, Mühlgasse,
Hohenberger Weg, Unterer Teil Bahnhofstraße, Rosengässle, Im Winkel,
Kirchhofen, Gartenweg, Im Dörfle
60 €
Ortskern II:
Brühl-, Brunnen-, Blumen-,Schiller-, Neulandstraße, In Lachen, Gänsäcker,
Öschle- und Bergstraße
80 €
Niederhofen (Württemberger Weg)
80 €
Lehräcker (Teil Friedhofstraße, Stauffenbergstraße,
Geschwister-Scholl-Straße, Eugen-Bolz-Straße)
110 €
Gewerbegebiete
 
Hofäcker (Gosheimer Weg, Am Wettbach)
30 €
Sulzen (Zeppelin-, Siemens-, Wolf-Hirth-Straße, Plattenweg)
30 €

Die Beträge beziehen sich auf den Quadratmeter Grundstücksfläche inklusive Anliegerbeiträge.

Die Richtwerte stellen eine Auswertung der Vorgänge am Grundstücksmarkt dar. Sie dienen als Vergleichswerte und sollen ein Bild von den am Markt vorherrschenden Tendenzen aufzeigen. Die Richtwerte sind unverbindlich und verpflichten weder Verkäufer noch Käufer eines Grundstücks zur Einhaltung. Ansprüche gegenüber den Trägern der Bauleitplanung oder den Baugenehmigungsbehörden können daraus nicht hergeleitet werden.

 
powered by KIRU