Die Kinderburg ist zum dritten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert

Für ihr kontinuierliches Engagement, für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, erhielt die Kinderburg am 21.11.2017 bereits zum dritten Mal die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“.


Überreicht wurde die offizielle Plakette vom Hauptgeschäftsführer der IHK Schwarzwald-Baa-Heuberg Herrn Albietz in Anwesenheit von Dagmar Wald und Anette Bausch von der Kinderburg, dem Vertreter der Volksbank Villingen sowie Bürgermeister Rudolf Wuhrer.

Die Erzieherinnen der Kinderburg bilden sich regelmäßig beim lokalen Netzwerk der IHK Villingen fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen. Gemeinsam mit den Kindern beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen, wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke gefördert.

Das letzte große Projekt, welches auch zur Zertifizierung bei der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Berlin eingereicht wurde, hieß: „ Was schwimmt denn da in Bach und Teich?“

Da durch den Garten der Kinderburg ein Bach verläuft, konnten die Kinder auch zahlreiche Erfahrungen und Entdeckungen zum Thema an diesem Bach machen.

Auch Eltern unterstützten uns bei diesem Projekt mit der Bereitstellung von Materialien.

Die Kinder arbeiteten mit viel Spaß, Interesse und Engagement an diesem Projekt und es ergaben sich immer wieder neue Ideen und Fragen, die zum Weiterforschen anregten.

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren und ist zwei Jahre gültig.

 
powered by KIRU