Weihnachtsbotschaft

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

das kommende Jahr wird für unsere Gemeinde ein ganz besonderes Jahr, gilt es doch gemeinsam die erste urkundliche Erwähnung unserer Gemeinde vor 1.200 Jahren gebührend zu feiern. Der Neujahrsempfang der Gemeinde am 13. Januar 2018, zu dem ich Sie herzlich einlade, eröffnet den Festreigen mit seinem bunten und vielfältigen Programm

So gilt es nun über Weihnachten und zwischen den Jahren noch einmal kräftig durchzuatmen und Kraft und Energie für das kommende Jahr zu schöpfen. Ich wünsche Ihnen daher für das bevorstehende Weihnachtsfest und die Tage zwischen den Jahren, Ruhe und Erholung im Kreise Ihrer Familien und Freunde.

In einer Welt voller Gewalt, Hass und Unrecht steht das Weihnachtsfest, mit der Geburt Christi, für eine Welt des Friedens, der Solidarität und der Menschlichkeit.

Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger haben sich auch in diesem Jahr in vielfältiger Weise für ein solidarisches und menschliches Miteinander eingesetzt. Bei der Integration von Flüchtlingen, bei der Betreuung und Pflege von hilfsbedürftigen Mitmenschen, im geselligen Miteinander in unseren Vereinen, bei der Betreuung von Kindern, Familien und Jugendlichen, in unseren Kindertagesstätten, Schule, Kirchengemeinden, in der Gemeinde und bei vielem mehr.

Die Botschaft des Weihnachtsfestes ist nicht auf die Weihnachtsfeiertage beschränkt. Die Weihnachtsbotschaft ist ein Auftrag an uns alle, für jeden Tag. Unsere Gesellschaft ist mehr denn je auf Solidarität und Menschlichkeit angewiesen. Daher wünsche ich Ihnen allen, nicht nur zum bevorstehenden Weihnachtsfest Frieden, Lebensfreude und ein solidarisches, menschliches Miteinander.
Gemeindeverwaltung und Gemeinderat wünschen Ihnen ein gesegnetes, gnadenvolles Weihnachtsfest und mit Gottes Segen ein glückliches, friedvolles, gutes Neues Jahr.

Frohe Festtage

Rudolf Wuhrer
Bürgermeister

 
powered by KIRU