Elternarbeit

Auszug aus der Dienstordnung § 4:  Die Arbeit mit den Eltern ist notwendiger Bestandteil der pädagogischen Aufgabe,....

Folgende Formen der Elternarbeit sind uns wichtig:
- Elterninformation
durch Briefe, durch Aushängen an der Eingangstür, durch Aushängen der Pläne im Schaukasten, durch Darstellung unserer Konzeption
- Information im Gemeindeblatt
- Elternabende
- spontane Tür- und Angelgespräche
- Entwicklungsgespräche:
Wir laden Sie einmal im Jahr zu einem Entwicklungsgespräch ein. (Termine dazu geben wir jeweils bekannt).
- Fördergespräche: Wir sind gerne zu einem Fördergespräch bereit. Sie dürfen immer auf uns zukommen. Wenn es die Entwicklung des Kindes erfordert, werden wir Sie zu einem Gespräch einladen. 
- Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat 
Die Eltern wählen jährlich zu Beginn des Kindergartenjahres aus ihrer Mitte den Elternbeirat und dieser hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit im Kindergarten zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Elternhaus und Träger zu fördern.
- verschiedene Feste und Veranstaltungen mit den Eltern
- Unterstützung und Mithilfe bei verschiedenen Aktionen mit den Kindern
- wir greifen gerne Ideen und Wünsche der Eltern
auf und versuchen diese, soweit als möglich, umzusetzen
- aktive Mithilfe und Unterstützung der Kindergartenarbeit
- durch die Beteiligung an unserem Projekt Lese- und Tischspielpaten
dort können die Eltern an einem Nachmittag mit den Kindern lesen oder spielen.
Es freut uns besonders dass dieses Projekt durch den Zukunftsfond Kindergarten, vom Bischöflichen Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützt wird.

Die Kindergartenarbeit ist familienergänzend, nicht ersetzend und kann nur dann gelingen, wenn eine gute, enge, offene, ehrliche und wohlwollende Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten besteht.

 
powered by KIRU