Familie Krell und Unternehmer im Gewerbegebiet „Sulzen“ spenden große Summe aus dem Weihnachtsweg


Diese Aktionen waren eine Ergänzung des bekannten und beliebten Weihnachtswegs der Familie Klaus und Elfriede Krell.
Nunmehr konnte Bürgermeister Rudolf Wuhrer symbolisch die Gesamtspende in Höhe von 11.260.--€ im Rahmen einer Zusammenkunft auf dem Denkinger Rathaus entgegen nehmen.
Anwesend waren hierbei auch Vertreter/innen der begünstigten Vereine und Institutionen die sich für die eingegangenen Spenden herzlich bedankten.
Der Bürgermeister zeigte sich beeindruckt von dem was hier die Familie Krell und die beteiligten Unternehmen geleistet haben. Er bedankte sich bei den Firmeninhabern und deren Mitarbeitern für dieses großartige Engagement und für die eingegangenen Spenden.
Bei der anschließenden kurzen Besprechung wurde ein durchweg positives Resümee gezogen. Es soll jetzt dann überlegt werden wie man diese Aktion künftig gestalten wird. Hierzu wird die Gemeindeverwaltung bei den Unternehmen eine Umfrage durchführen. Das Ergebnis der Umfrage wird dann wieder gemeinsam miteinander besprochen.
Folgende Einrichtungen werden mit Spenden bedacht:

Firma Borho Sozialfonds Gemeinde   250 €

Vinzenz Verein - Bau Schwesternhaus   250 €
Firma Dilger DEIN STERNENKIND   350 €
Firma Zeiner u. Firma Dilger DEIN STERNENKIND   350 €

Zirkusprojekt Freundeskreis Grundschule   350 €
Firma Seid MiKaDO   250 €
MTS Martin Schnee MiKaDo   600 €
Firma Viktor Gaier MiKaDo    250 €
Familie Krell MiKaDo 4.120 €
Firma Fischinger, Waldemar Axt MiKaDo    250 €
Schreinerei Kimmich MiKaDo      40 €
SDN - Alexander Buschle Lebenshilfe Rottweil 1.500 €
Firma Drehertec Nachsorgeklinik Tannheim    750 €
Marcus Gaßner Radio 7 Drachenkinder    250 €
Firma Wolfgang Hörmle Panacea e. V. Krebsforschung Prof. Mahlknecht 1.000 €
Firma Haag Tierheim Spaichingen   700 €