DonauWellen-Premiumweg Klippeneck Steig erhält erneut das „Deutsche Wandersiegel“


Die Premium- und Qualitätswege haben in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt, was die Qualität der Wege und vor allem auch die Beschilderung und Markierung der Wege anbelangt. Dies und die regelmäßige Überprüfung sind nicht zuletzt auch die Grundlage des bisherigen touristischen Erfolgs dieser zertifizierten Wege. Sie sind daher vielbeachtete Aushängeschilder und Visitenkarten für die ganze Region.

In den letzten Wochen waren die Wanderexperten des Deutschen Wanderinstituts aus Marbach (Hessen) im Donaubergland unterwegs, um die ersten drei der DonauWellen-Premiumwege zu begutachten und zu zertifizieren.  Diese Zertifizierung erfolgt alle drei Jahre. Hierbei wurde dem Klippeneck-Steig eine gleichbleibende Qualität bescheinigt, nach dem Geschäftsführer der Donaubergland GmbH, Walter Knittel, nicht zuletzt auch durch die Aufwertung des Weges am Klippeneck durch Maßnahmen der Gemeinde und des Schwäbischen Albvereins Denkingen.

Schade nur, dass über die Zukunft des einstigen Restaurants Klippeneck von den neuen Besitzern immer noch keine Klarheit herrscht, so dass all die Bemühungen der Gemeinde im touristischen Bereich ohne ein gastronomisches Angebot auf dem Klippeneck eben nicht vollkommen sind.