Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Aktuelles

Gemeindenachricht

Ortsbesichtigung Gemeinderat Friedhof am 15.09.2020


Ausgang war das dem Gemeinderat zuvor vorgestellte Gutachten über den Zustand des Friedhofs und der möglichen weiteren Entwicklung.
Aus diesem Gutachten hat die Gemeindeverwaltung drei Schwerpunkte dem Gemeinderat zur Diskussion gestellt.

Als einstimmiges Ergebnis kann festgehalten werden:

Das Thema „Randeinfassungen der einzelnen Gräber“ wird nicht aufgegriffen. Es bleibt bei der bisherigen Regelung, da dies für den Gesamteindruck positiv ist und jede Grabstelle eine genau zugeordnete Größe aufweist.

Das vormalige Haupttor bleibt am bestehenden Platz, da diese große Zufahrt für den praktischen Betrieb auf dem Friedhof (Steinmetz, Bauhof usw.) weiter wichtig ist.

Es soll einmal eine Planskizze für eine Gestaltung des Vorplatzes der Friedhofshalle einschl. der Einbindung des Übergangs zum Friedhof und einem verschließbaren Tor in Auftrag gegeben werden. Hierfür wird das Büro Hermle, Gosheim vorgeschlagen, da dieses auch die Friedhofshalle geplant hat. Der Gemeinderat wird sich dann weiter in einer öffentlichen Sitzung mit der Angelegenheit befassen.

Da die Pflege der Thujahecken sehr aufwendig ist und derzeit nur dadurch bewältigt werden kann, weil der frühere Bauhofleiter Franz Hauser dies auf Stundenbasis erledigt, werden die Hecken innerhalb des Friedhofareals beseitigt.
Man ist sich weiter im Klaren, dass man längerfristig hier eine pflegeleichtere Lösung braucht, spätestens wenn Herr Hauser dies nicht mehr erledigen kann.
Die Thujahecke an der Friedhofshalle wird erst entfernt, wenn die Gesamtplanung steht.

Der Bürgermeister sprach im Namen des Gemeinderats dem Bauhof sowie Franz Hauser ein Lob für die gute Pflege des Friedhofs aus.
Nach Oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK