Nachruf


Völlig überraschend ist Roland Ströbele am vergangenen Donnerstag, den 22. Juli 2021 verstorben.

Roland Ströbele wurde 1943 in Stuttgart geboren und ist in Denkingen aufgewachsen. Seiner Heimatgemeinde Denkingen ist er bis zuletzt treu verbunden geblieben.

Von 1977 bis 1994 war er Bürgermeister der Stadt Fridingen a.D. und von 1980 bis 2011 Bürgermeister von Bärenthal. Die Gemeinde Bärenthal hat ihm die Ehrenbürgerwürde verliehen.

Von 1984 bis 1996 gehörte Roland Ströbele als hiesiger Landtagsabgeordneter dem Landtag von Baden-Württemberg an und gewann hierbei dreimal das Direktmandat für die CDU.

Bis zu seinem Tod war Roland Ströbele in verschiedenen Ämtern aktiv. Sein ganzes Leben lang hat er sich für seine Mitmenschen und für unsere Region eingesetzt.

Roland Ströbele gehört zu den Gründungsvätern des Klippeneckzeltlagers und war in seiner Jugend selbst aktiver Fußballspieler im Verein. Weiter war er in seiner Jugend in Denkingen in der Katholischen Kirchengemeinde und im Gemeindeleben der Gemeinde engagiert.

Sein Sachverstand und sein engagiertes Wirken, sowohl als Bürgermeister wie auch als Landtagsabgeordneter, haben ihm weit über die Landkreisgrenzen hinaus Respekt und Anerkennung eingebracht. Gerade auch als Landtagsabgeordneter hat er sich seiner Heimatgemeinde Denkingen immer eng verbunden gefühlt.

Wir werden Roland Ströbele als Sohn unserer Gemeinde ein ehrendes Gedenken bewahren. Unsere herzliche Anteilnahme gehört seiner Familie.

Für den Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung der Gemeinde Denkingen

Rudolf Wuhrer
Bürgermeister