Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Aktuelles

Gemeindenachricht

Bericht der Sitzung der Steuerungsgruppe der N!-Region 5 G


Der Steuerungsgruppe gehören die Bürgermeister sowie Vertreter der Gemeindeverwaltungen der jeweiligen Mitgliedsgemeinden Aldingen, Deißlingen, Denkingen, Frittlingen und Wellendingen an.

Die N!-Region 5 G hat seit längerem beschlossen, die Biotopverbundplanung anzugehen und umzusetzen. Hintergrund ist das drastische Insektensterben. Für den Insektenrückgang ist hauptsächlich die Zerstörung von Lebensräumen verantwortlich. Wichtiges Ziel muss es daher sein, den Verlust an Lebensräumen zu stoppen, vielfältige Lebensräume zu erhalten, durch Vernetzung einen Lebensraumverbund zu erhalten bzw. neu zu schaffen sowie vor allem auch die Qualität der Lebensräume dauerhaft zu verbessern. Ein Biotopverbund macht gerade im Verbund mehrerer Gemarkungen und grenzüberschreitend Sinn. An diesem Verbund beteiligen sich die Gemeinden Aldingen, Denkingen, Frittlingen, Wellendingen, Spaichingen, Dürbheim, Hausen o.V., Balgheim und Mahlstetten. Es ist der erste Bioptoverbund im Landkreis Tuttlingen. Das Land fördert 90 % der Planungskosten und 70 % der Umsetzung der Maßnahmen. Mehrere Büros sind angeschrieben worden. Den Zuschlag hat das Büro Baader Konzept GmbH erhalten.

Für die N!-Region 5 G wird einen „Energiemanager“ einstellen. Diese Stelle wird über einen Zeitraum von 3 Jahren mit 70 % einer 100 % Stelle gefördert. Der Zuschussantrag ist gestellt worden. Sobald die Zusage vorliegt, wird die Stelle ausgeschrieben.

Das Klimaschutzkonzept der N!-Region 5 G wird in diesem Jahr fortgeschrieben. Hierbei will man insbesondere auch die verschiedenen Akteure; Fachleute wie Bürgergruppen im Rahmen eines Klimabeirats aktiv beteiligen.

Die „Krokusaktion“ wird bereits seit mehreren Jahren durchgeführt. Es ist nun beschlossen worden, anstatt Krokuszwiebeln Zwiebeln von Winterlingen zu bestellen. Das Projekt wird wieder mit der Lebenshilfe Rottweil durchgeführt. Bei der Aktion werden wieder die Kindergärten und Schulen mit einbezogen. Die Pflanzaktion wird im Herbst stattfinden.

Der Markt der Möglichkeiten war am 26.03.2022 in der Neuwieshalle in Wellendingen geplant. Aufgrund von Corona musste diese Veranstaltung leider abgesagt werden. Der Markt findet nun am Samstag, den 19.11.2022 (Neuwieshalle in Wellendingen, Beginn: 14.00 Uhr) unter dem Motto Gesundheit statt.

Die Bäckereien der N!-Region 5 G werden zukünftig in deren Filialen Fair-Trade-Kaffee aus El Salvador verkaufen. Mit dem Kaffee wird der Kampf von Landarbeiter-/innen für menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen und für eine gerechte Gesellschaft in El Salvador und Honduras unterstützt. Von jedem in den Bäckereien verkauften Pfund Kaffee fließt 1 Euro in Projekte zur Umweltbildung mit Kindern der Dorfschulen in der Region des Nationalparks Montecristo, wo auch die beiden Partnergemeinden der N!-Region 5 G liegen. Der Startschuss für dieses Projekt fällt am 06.07.2022.

Es gibt das Projekt „Kommunale Klimapartnerschaften“ mit Kommunen aus afrikanischen und lateinamerikanischen Ländern. Die N!-Region 5 G hat sich beworben.

Der Nachhaltigkeitsbericht der N!-Region 5 G ist fortgeschrieben worden. Der Bericht kann auf der Homepage der N!-Region 5 G (www.n-region-5g.de) oder der jeweiligen Gemeinde eingesehen werden.

Nach Oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK