Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Aktuelles

Gemeindenachricht

Ortsbegang Bündnis90/GRÜNE mit dem Bürgermeister


Annette Reif, Vorstandssprecherin und Vorstandsmitglied Hermann Polzer begrüßten die interessierte Gruppe vor dem Denkinger Rathaus. Nachdem der Bürgermeister ein paar Daten zur Gemeinde und ein paar aktuelle kommunalpolitische Themen angesprochen hatte, machte sich die Gruppe, vorbei an der Photovoltaikanlage auf dem Grundschuldach, auf zur Städtebaulichen Sanierung auf dem ehemaligen Bauhofareal.

Hier wurde das Thema Innenentwicklung vor Inanspruchnahme von Flächen im Außenbereich genauso thematisiert wie die Möglichkeiten der Förderung von Wohnbauprojekten sowohl im privaten wie auch im kommunalen Bereich. Als sehr gelungen wurde dabei die Sanierung der Hinteren Gasse 1 angesehen.

Willy und Beate Koch erläuterten die Bürger-PV-Anlage auf dem Dach der Mehrzweckhalle. Insgesamt sieht Bürgermeister Rudolf Wuhrer gerade im Ausbau von PV-Anlagen sowohl auf den Dächern wie auch Freiflächen PV-Anlagen noch ein sehr großes Potential um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen. Windkraft ist sowohl wegen der mangelnden Windhäufigkeit im Tal wie auch dem Segelfluggelände auf dem Klippeneck auf der Denkinger Gemarkung kein Thema.

Besonders beeindruckt zeigte sich die Gruppe bei einem Besuch der Firma Borho in der Zeppelinstraße. Gabi und Hans Borho waren mit ihrem ersten Spülmobil Pioniere auf dem Gebiet der Abfallvermeidung. Durch den Einsatz eines Spülmobils konnte auf den Einsatz von Plastikgeschirr gänzlich verzichtet werden. In der Zwischenzeit gehört die Firma Borho zu den ganz großen Playern auf dem Gebiet des Verleihs von Spülmaschinen, Geschirr, Gläsern und Besteck sowohl für private Feiern wie auch für Großveranstaltungen. Dank moderner und umweltschonender Technik wird das ausgeliehene Geschirr in der Firma gereinigt und steht wieder für Feste und Feiern weit über die Region hinaus zur Verfügung.

Der Abschluss der Besichtigungstour und des regen und konstruktiven Meinungsaustausches bildete dann ein Vesper im Züchterheim wo sich Annette Reif noch einmal für die interessante Führung durch den Ort beim Bürgermeister bedankte.

Nach Oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK