Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Volltextsuche auf: https://www.denkingen.de
Aktuelles

Gemeindenachricht

Übergabe des Förderbescheids von über 95.000€


Pressemitteilung

Minister Peter Hauk MdL: „Die Modernisierung sowie Weiterentwicklung von einfachen Feldwegen hin zu multifunktionalen ländlichen Wegen ist ein wesentlicher Faktor um die Attraktivität unserer Landschaft zu erhalten und zu steigern“

35. Tranche des Förderprogramms ,Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege‘ (MoLWe) wird vor Sommerpause ausbezahlt / 14 Städte und Gemeinden erhalten rund 983.000 Euro Zuschuss

„Das Förderprogramm ,Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege‘ (MoLWe) trifft die Bedürfnisse unserer Kommunen sowie die Zielsetzung der Landesregierung. Die durch Land- und Forstwirtschaft entstandenen Kulturlandschaften der ländlichen Regionen sind unverzichtbar für den Erhalt und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Zugleich sind sie wichtige Ausgleichs- und (Nah-) Erholungsräume. Sie leisten damit wesentliche Beiträge zur Ernährung, zur Wasser- und Energieversorgung und zur Bereitstellung nachwachsender Rohstoffe. Für eine moderne Land- und Forstwirtschaft benötigen wir im Vergleich zu früher weniger, aber gut ausgebaute Wege. Diese können in vielfältiger Weise, insbesondere auch zum Radfahren und Wandern, genutzt werden. Vor allem die Mehrfachnutzung der Wege ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. Mit der Ertüchtigung bestehender Wege wird die Nutzung optimiert, ohne dabei zusätzliche Fläche zu versiegeln. Die Kommunen profitieren durch eine schnelle und unbürokratische Mittelbereitstellung. Wir übergeben die fünfunddreißigste Bewilligungstranche noch vor der Sommerpause, um den Kommunen die Einleitung der Baumaßnahmen zeitnah zu ermöglichen“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, anlässlich der Übergabe weiterer Bewilligungsbescheide am Mittwoch (19. Juni) in Stuttgart.

Aus der aktuellen Tranche des Programms zur nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege erhalten 14 Kommunen Fördermittel in Höhe von rund 983.000 Euro. Durch diese Investition werden 21 Wegbaumaßnahmen mit rund 13 Kilometer Länge umgesetzt.

Hintergrundinformationen:

Aus der aktuellen Tranche werden folgende Zuschüsse bereitgestellt.
Stadt/Gemeinde und Zuschuss
Stadt Weikersheim 145.158,67 Euro
Stadt Buchen 138.802,75 Euro
Gemeinde Großrinderfeld 103.311,40 Euro
Gemeinde Denkingen 95.394,96 Euro
Stadt Neuenstein 91.764,00 Euro
Gemeinde Frankenhardt 74.030,00 Euro
Stadt Schwaigern 63.529,41 Euro
Stadt Waibstadt 61.546,00 Euro
Gemeinde Egenhausen 59.200,00 Euro
Gemeinde Dürnau 49.806,40 Euro
Gemeinde Schöntal 41.940,00 Euro
Gemeinde Höpfingen 24.440,50 Euro
Gemeinde Rot am See 18.000,00 Euro
Gemeinde Berg 16.332,52 Euro
Detaillierte Informationen zum Förderprogramm zur nachhaltigen Modernisierung des Ländlichen Wegenetzes finden Sie unter https://www.lgl-bw.de/unsere-themen/Flurneuordnung/Wissenswertes/Gesetze-und-Vorschriften/.

Schecküberreichung_Modernisierung_Feldweg

Nach Oben