Hilfskräfte im Gemeindewald gesucht

In den nächsten Wochen führt der „Verein für forstliche Standortskunde und Forstpflanzenzüchtung e. V.“ im Auftrag des Landes eine Kartierung der Denkinger Waldstandorte durch. Dazu müssen Bodenproben mittels Bohrstock entnommen werden.  Anhand der Proben und der sonstigen Vegetation können Aussagen zur Eignung bestimmter Baumarten getroffen werden.

Zur Unterstützung der Kartierer und zur manuellen Durchführung der Bohrungen sucht die Gemeinde eine oder mehrere Hilfskräfte (Stundenlohn 12,00 EUR bzw. auf 450-Euro-Basis) ab sofort und für die Dauer von ca. 6 Wochen. Eine genauere Terminplanung und Einsatzdauer kann zwischen dem Interessenten und dem Kartierer individuell fest gelegt werden. Die Tätigkeit eignet sich für rüstige Rentner ebenso wie für Studenten. Freude am Aufenthalt im Wald und körperliche Fitness ist von Vorteil. Weiterbildung im Bereich der Botanik gibt es gratis dazu.  Die Arbeiten können unter mehreren Hilfskräften relativ flexibel vor- oder nachmittags oder auch auf Wochentage aufgeteilt werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung (Tel. 9706-16 oder per E-Mail unter Angabe der Telefonnummer nann@denkingen.de) . Zur Tätigkeit selbst kann Herr Revierleiter Reger (0162 2903854) Auskünfte geben.